Der junge Hotelkongress 2020

Allgemeine Infos

Wir mussten uns schweren Herzens entscheiden, den jungen Hotelkongress „Hotalents“ am 23.10.2020 im GenoHotel Baunatal GmbH abzusagen.
Aufgrund der aktuellen Entwicklungen ist die Wahrscheinlichkeit, dass sowohl Referenten als auch Teilnehmer nicht anreisen dürfen, zu hoch. Die Veranstaltung ausschließlich online durchzuführen ist für uns keine Option, da die interaktiven Workshops und das Netzwerken bei Hotalents im Vordergrund stehen. Wir sind der Meinung, dass dies der Initiative nicht gerecht werden würde und werden die Veranstaltung daher zu einem anderen Zeitpunkt und ggf. abgewandelten Format erneut platzieren. Sicher ist, dass ein physischer Austausch gerade in den aktuellen Zeiten ein wichtiges Signal gewesen wäre, aber die aktuellen Verordnungen keine adäquate Umsetzung ermöglichen.
Wir freuen uns auf ein Wiedersehen sobald dies möglich ist!
Michael Bethke, Lisa Aenis, Klaus Michael Schindlmeier & Markus Maier

„Leadership as a service“

So lautet die diesjährige Key Note von Janina Felix.  

Was bedeutet es heute, ein erfolgreicher Leader zu sein?

So viel sei schon mal verraten, es geht um Emotionen und darum, wie Menschen berührt und gleichzeitig begeistert werden.

Individuell führen mit dem Dauercamper Modell

Jeder Mensch hat individuelle Verhaltensmuster und weniger und stärker ausgeprägte Grundmotive. Damit eine Botschaft wirklich ankommt, darf eine Führungskraft die entsprechenden Grundmotive kennen und diese sprachlich so einbauen, dass der Mitarbeiter/In sich tatsächlich auch angesprochen fühlt.

In diesem kurzen Workshop steigen wir etwas tiefer in die verschiedenen Verhaltensmodelle ein und üben anhand eines sehr simplen Feedback Tools, wie eine Botschaft verpackt werden kann.

Ihr werdet dadurch nicht nur als wertschätzender Chef wahrgenommen werden, sondern spart euch bei richtiger Anwendung auch unfassbar viel Zeit. Gemeinsam werdet ihr im Workshop mit Janina Felix viel Spaß beim praktischen Umsetzen haben und gemeinsam erleben, was Haltung und Sprache miteinander zu tun haben.

Jetzt erst recht – Nachwuchs in Corona-Zeiten fördern & binden!

Leider hat Corona dazu geführt, dass die Themen Aus- & Weiterbildung in der Hotel- & Gastrobranche in vielen Unternehmen wieder in der Prioliste ganz weit nach hinten rutschen. Aber gerade JETZT brauchen junge Talente eine Perspektive.

In ihrem interaktiven Workshop zeigt Susanne Grill welche Möglichkeiten es gibt Nachwuchs für unsere Branche zu begeistern und wie man junge Talente fördern und langfristig binden kann. Ob Azubi, dualer Student, Student oder auch Quereinsteiger – es gibt zahlreiche und vielfältige Möglichkeiten! Denn Jugend ist Zukunft!

Susanne Grill arbeitet als Trainingsmanagerin bei den Cocoon Hotels und unterrichtet an der Hochschule München im Bereich Tourismus. Mit ihren Studenten & Paulaner hat Sie in München den „Gastro macht Karriere“ Tag ins Leben gerufen . Dessen Vision ist es die Gastronomie/Hotellerie 2.0 als modernen, fairen und aufregenden Arbeitgeber zu präsentieren. Es ist eine Austauschplattform zwischen Jung & Alt, Arbeitgeber & Arbeitnehmer!

Bio/Regional/Urban – Der Superfood Wahnsinn oder der Schritt in die Zukunft?
Wie gestaltest du den Change – Prozess in deinem Team. Sprechen wir über motivieren, mitnehmen, mitgestalten und die ersten Ansätze eines Projektmanagements.

Michael Bethke freut sich auf den Austausch in seinem Workshop mit euch! 

Gute Führung ist….

…es gibt unzählige Möglichkeiten diesen Satz zu vollenden.

Je nach Perspektive geht es mal mehr um die Führung von Mitarbeiter*innen und Teams oder eher um die Steuerung der Organisation oder aber häufig auch um das individuelle Füllen der Führungsrolle. Alle Perspektiven sind wichtig.

In diesem Workshop bieten wir neben einer „Landkarte“ zur Orientierung vor allem die Erkundung individueller Ressourcen an. Kraftvolle Führung basiert auf verschiedenen emotionalen Kompetenzen, diese lassen sich entwickeln und wollen gepflegt werden. Gute Führung fängt mit guter Selbstführung an und wirkt über die Person auf Menschen und Organisation.

Der Workshop von Regine Bruns und Brigitte Büchel ist interaktiv konzipiert und verbindet kognitive und intuitive Herangehensweisen.
Wir freuen uns sehr auf den – hoffentlich auch generationenübergreifenden –  Austausch.  

Kommunikation in der Krise und in normalen Zeiten – die Schlüsselkompetenz für gelingende Beziehungen

9 Ideen, wie wir uns im geschäftlichen Alltag in guten, wie in schlechten Zeiten besser untereinander verstehen und kommunizieren. Als Chef wirst Du verstehen, wie eine gute Kommunikationskultur im Unternehmen etabliert werden kann und als Mitarbeiter wirst Du erkennen, welche Hindernisse wir für eine gute Kommunikation überwinden müssen. Im Workshop von Markus Weidner erhältst du Einblick in die bewussten und unbewussten Vorannahmen, die unsere Reaktionen beeinflussen und rote Knöpfe zum Glühen bringen.

Das Image unserer Branche…!

Wir, jene die für die Hotellerie brennen – und nicht ausbrennen, wissen was unsere Branche so besonders und einzigartig macht.

Sprechen wir über (Erfolgs)Wege und kreative Ansätze, um die Attraktivität und Einzigartigkeit unserer Branche glaubhaft nach außen tragen zu können.

Welche erfolgreichen Kampagnen gab es in der Vergangenheit? Oder welchen Weg für mehr Wertschätzung sollten wir gehen? Maria Mittendorfer entwickelt gemeinsam mit euch kreative und innovative Ideen und Ansätze.

Re-Start und Re-Cruiting – was bedeutet die Corona-Krise für den Personalmarkt und junge Talente?

Nach der Krise ist (wie) vor der Krise? Reinhard Peter blickt basierend auf einer aktuellen Umfrage seiner Agentur repecon bei rund 70 individuell geführten Hotels auf Entwicklungen, Gefahren und Chancen, die sich in diesen Wochen auf dem Personalmarkt in dieser Branche ergeben. Zusammen mit seiner Kollegin Tekgül Arnold präsentiert er dabei verschiedene Social-Media-Recruiting-Strategien und wie sie in diesen Wochen zu Erfolg führen können. Aber auch welche Misserfolgsfaktoren eine Rolle spielen. Testet Euch bei kleinen Fallbeispielen selbst und diskutiert mit anderen Eure Ideen.

Die Arbeitswelt Deiner Zukunft

Schon seit Jahren wabern Begrifflichkeiten wie „New Work“, „Arbeitswelt der Zukunft“ oder „Zukunft der Arbeit“ durch Vorträge und Motivationsreden – bestenfalls sogar verbunden mit einem guten Gefühl.
Allerdings ist dieses gute Gefühl leider oftmals zu unbestimmt. Die persönliche, individuelle Komponente kommt schlicht zu kurz. Natürlich ist es toll, wenn ein Unternehmen frischer, hipper und erfolgreicher wird, aber was passiert dabei mit mir?
Habe ich die Möglichkeit diesen Wandeln zu beeinflussen?
Vielleicht sogar zu gestalten?
Pippi Langstrumpf hatte schon vor Jahren die Antwort: Ich mache mir die Welt, wie sie mir gefällt.

Euer „2-Generationen-Referenten-Team“: Olaf Witter ist Community- und Networking Manager bei der Peras GmbH und Patrick Wermke ist Junior-Firmenkundenbetreuer bei der Volksbank Dreiländereck. Sie erarbeiten in ihrem Workshop gemeinsam mit Euch die Schwerpunkte, die für Eure Arbeitswelt der Zukunft wichtig sind.